Familienrunde  II

 

19!    ENDLICH VOLLJÄHRIG!!!

 

Nun ist es auch schon wieder 19 Jahre her, seit wir einander das erste Mal trafen, ohne zu wissen, daß wir gemeinsam ein großes Stück unseres Lebensweges gehen würden. Wir, das ist die " Jungfamilienrunde " von Anno Dazumal. Schmalbrüstig, lange Haare, teils unsicher; sei es den Glauben, die Kindererziehung, die Partnerschaft, etc. betreffend. ...

Familienrunde II

 

Mittlerweile bauchig, mit Stirnansatz, gefestigter im Alltag, jede Menge Kinder (eigene und "fremde") beherbergend und verköstigend, gemeinsame Urlaube verbringend, starten wir von der Midlife-Crisis zum nächsten Abschnitt unseres gemeinsamen Daseins. Wohltuend zu wissen, daß da Menschen sind, die miteinander wachsen, feiern, weinen, bangen, einander trösten....

 

1979, als wir einander vorsichtig abtastend begegneten, (lange Zeit per "Sie"), uns in Wohnungen trafen, nächtelang durchdiskutierten, erste Ausflüge planten, einander mit Ideen, Werkzeug und Arbeitskraft aushalfen, ahnten wir nicht, was für eine feste, fruchtbringende Gemeinschaft heranwachsen würde. Und das war es, was uns "Heimat" gab und immer noch gibt!

Schwer taten sich "Outsider", in diese fest verschweißte Gemeinschaft hineinzugelangen, die trotz sehr unterschiedlicher Persönlichkeiten mit der Zeit bestimmte Vorstellungen und eine gemeinsame Linie entwickelt hatte. Darüber machten wir uns oft Gedanken, weil es uns leid tat.

Über unsere religiöse Entwicklung möchte ich noch sagen, daß wir die Vorstellung vom alten Mann mit Rauschebart, auf einer dunklen Wolke sitzend, mit erhobenen Zeigefinger mahnend, endgültig hinter uns gelassen haben. An seine Stelle ist ein liebender, befreiender, realer Gott getreten, der uns auch die Möglichkeit gab, am Netz unseres Pfarrlebens verschiedene Fäden mitzuspinnen. Damit dieses Miteinander auch in der Zukunft hält, verlassen wir uns auf unser aller Gebet. Dann sehen wir der nun folgenden - auch nicht unproblematischen - Zeit der Adoleszenz mit Optimismus und Gelassenheit entgegen.

 

Möge die Übung gelingen!

Willi Hagel
(Familienrunde II)